Viel Neues bei Gault&Millau

von | Feb 5, 2024 | Allerlei | 0 Kommentare

Der renommierte Restaurantguide Gault&Millau, in Deutschland Nummer zwei nach dem Guide Michelin, stellt sich für die kommende Testsaison neu auf. Einen neuen Chefredakteur – Christoph Wirtz hatte den Guide vergangenen Juli verlassen – wird es nicht mehr geben, dafür wird der Kommunikationsexperte und Restauranttester Jochen Rädeker als Herausgeber fungieren; Vorsitzender eines neu geschaffenen “Expertenrates” ist der Münchner Wein- und Kulinarik-“Papst” Otto Geisel. Ebenfalls neu ist, dass die Testberichte künftig auch zeitnah nach den Besuchen der anonymen Restauranttester in der überarbeiteten Gault&Millau-App veröffentlicht werden. Ein weiteres Novum ist die Schaffung einer Community, die den Nutzern ein Feedback ermöglicht. So soll festgestellt werden können, ob User-Bewertungen stark von den Experten-Meinungen abweichen und, falls nötig, das Restaurant erneut unter die Lupe genommen werden muss. Neben der größeren Aktualität wird die Restaurantsuche in der App durch zahlreiche Filtermöglichkeiten erleichtert; in vielen Fällen kann auch direkt ein Tisch reserviert werden. Die neue Printausgabe wird im Herbst erschienen, dann werden im Rahmen einer Gala auch die Gastropersönlichkeiten des Jahres geehrt.

Foto: Pixabay

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert